Bremgarten
Neues Stück der Jungen Bühne: Sandkastenduelle der Anzugträger

Die Junge Bühne Bremgarten präsentiert ab dem 13. Oktober eine neue Eigeninszenierung – ein Spielplatz hat eine zentrale Rolle.

Verena Schmidtke
Drucken
Teilen
Aus Spiel wird Ernst: Silvan Melchior und Nicole Mercandelli streiten in ihren Rollen als Seminarteilnehmer um die Vormacht in der Sandkiste. Verena Schmidtke

Aus Spiel wird Ernst: Silvan Melchior und Nicole Mercandelli streiten in ihren Rollen als Seminarteilnehmer um die Vormacht in der Sandkiste. Verena Schmidtke

Verena Schmidtke

Die gesamte Bühne ist ein grosser Spielplatz, mit sattgrünem Rasen, Rutschbahn, Klettergerüst, Schaukel und Sandkiste. Es mutet ein wenig unwirklich an, als mehrere Erwachsene in Anzügen versuchen, die Spielgeräte zu benützen. Hölzern und unsicher bewegen sie sich über den Platz, offensichtlich haben sie Angst, sie könnten ihre Kleidung beschmutzen. In einer späteren Szene ist von dieser Befürchtung nichts mehr spürbar, da wetteifern zwei der Businesstypen im Sandkasten um den schöneren Sandkuchen. Bald schon fliegen die Schaufeln durch die Gegend und die beiden Erwachsenen balgen heftig miteinander. Die Junge Bühne Bremgarten geht in ihrer Eigeninszenierung «Spieloptimierung – Ein Erfolgsstück für Gewinner» der Frage nach: «Wann hört ein Spiel auf?»

Bühnenbild und Erfolgsratgeber

Vor dem Stück hatte die Theatergruppe die Idee zum Bühnenbild. «Das ist normalerweise umgekehrt», teilt Barbara Schmid mit, die für die Bühnenausstattung zuständig ist. Regisseur Simon Landwehr führt aus: «Nun galt es für die Gruppe, daraus einen Plot und das Setting zu entwickeln. Wir arbeiten mit dem Kollektivansatz. Alle Mitwirkenden erarbeiten das Stück gemeinsam.»

Als Gegensatz zum Spielplatz habe sich die kommerzielle Erfolgswelt als Thema angeboten. Sieben Anzugträger finden sich in einer Seminarsituation auf besagtem Spielplatz wieder, darunter beispielsweise ein Banker, ein Immobilienmakler sowie ein Börsenbroker. In verschiedenen Situationen müssen sie das Erfolgsseminar meistern. Dazu gehören gruppendynamische Übungen und ein Vorstellungsgespräch. Alles wird auf dem Spielplatz abgehandelt. In dieser Kunstwelt, die kein normales Lebensumfeld für die Manager ist, kommt es auch zu amüsanten Momenten. Etwa dann, wenn einer ungelenk das Klettergerüst erklimmt oder versucht, die Rutschbahn hochzuklettern .

Die Charaktere kannten sich vorher nicht. Nun müssen sie mehrere Tage miteinander auskommen. Sie erleben Entwicklungen, Freundschaft und Enttäuschungen. «Die Frage, die immer im Raum steht: Was ist Spiel und wo hört es auf», erklärt der Regisseur.

Für die Situation des Seminars habe die Gruppe auch Erfolgsratgeber eingehend studiert. Einige der darin vorgestellten Situationen wurden für das Stück adaptiert. Oft sei die Erkenntnis, dass der finanzielle Erfolg letztendlich alles sei, was in dieser Welt zähle.

Kindergartenkinder als Vorbild

Damit die Schauspieler als Spielplatznutzer überzeugen können, studierten sie Videos von Kindergartenkindern. «Das war sehr hilfreich für Bewegungsabläufe. Es ist für einen Erwachsenen gar nicht so einfach, Kinder nachzuahmen», berichtet Schauspieler Silvan Melchior. Gerade die Spielgeräte laden dazu ein, ein sehr auf Bewegungen aufgebautes Stück zu präsentieren. Simon Landwehr dazu: «Wir nutzen dafür Techniken des ‹Physical Theatre›. Körperlicher Einsatz und viel Bewegung sind tragende Elemente.»

Musik und Technik sind im Stück auf der Bühne präsent, da sie aktiv ins Spiel eingebunden sind. In einer Szene kommt es zu Rangeleien, die vom Spielplatzrand her schliesslich laut mit der Trillerpfeife abgepfiffen werden.

Das Bühnenbild stellte dann doch noch eine Herausforderung dar. «Wir hatten die Idealvorstellung , dass es etwa so wie im Teletubby-Land aussehen sollte.», erzählt Barbara Schmid. Ein Traum sei es gewesen, richtigen Rasen einzusetzen. Das habe leider wegen des Lichts nicht funktioniert. Sie fügt lachend hinzu: «Aber jemand, der nicht bei der Produktion dabei ist, sagte spontan, unsere Bühne sehe aus wie bei den Teletubbies.»

Aktuelle Nachrichten