Mutschälle Fäscht
«Dieses Fest haben sich die Jungen verdient» – die Burkertsmatt wird zum «Tomorrowland»

Nach nur einem Jahr Vorbereitung, viel Unsicherheit durch die Pandemie und grosser Hoffnung öffnete die wohl grösste Party des Jahres im Mittelland ihre Tore. Bis Sonntag darf auf der Burkertsmatt in Widen gefeiert, gesungen, getanzt, gelacht und gespeist werden.

Pascal Bruhin
Drucken
Lunapark, Streetfood und Konzerte: Das erste Mutschälle Fäscht ging am Donnerstagabend los.

Lunapark, Streetfood und Konzerte: Das erste Mutschälle Fäscht ging am Donnerstagabend los.

Pascal Bruhin

«Es ist auf eine Art fast surreal, dass es jetzt so weit ist», sagt Rafael Hernandez. «Jetzt ist der Tag da.» Am Donnerstagabend um 18 Uhr wurde das erste Mutschälle Fäscht überhaupt feierlich eröffnet. Während vier Tagen herrscht von nun rund um das Sportzentrum Burketsmatt in Widen der Ausnahmezustand. Es ist ein Fest, das es im Aargau wohl in den letzten Jahren schon lange nicht mehr gab. Ein Fest der Superlative.

Dass es überhaupt so weit kam, war aufgrund der sich zuspitzenden Coronalage lange nicht klar. Am Mittwochabend um viertel vor sechs folgte dann das finale O. K. der kantonalen Behörden. Das überarbeitete Schutzkonzept wurde bewilligt, das Mutschälle Fäscht darf stattfinden. Es war eine Zitterpartie für Hernandez, seines Zeichens OK-Präsident der riesigen Veranstaltung. Er sagt: «Es war ein Kraftakt.»

OK-Präsiden Rafael Hernandez ist erleichtert, dass sich der Kraftakt gelohnt hat.

OK-Präsiden Rafael Hernandez ist erleichtert, dass sich der Kraftakt gelohnt hat.

Pascal Bruhin

Innerhalb eines Jahres wurde das Fest auf die Beine gestellt

Doch nun ist es so weit. Lunapark, Streetfood, Konzerte: Die grösste Party des Mittellandes kann beginnen. Innerhalb eines Jahres haben die Mutschellerinnen und Mutscheller diesen riesigen Anlass auf die Beine gestellt. «Es ist der Wahnsinn, dass wir das geschafft haben», sagt Pietro Bascio, der seit just einem Jahr auch Präsident des FC Mutschellen und ebenfalls OK-Mitglied des Festes ist.

Über 450 freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass die Veranstaltung reibungslos über die Bühne geht. Anlass der Riesenparty auf dem Hügel über dem Reusstal sind gleich vier Jubiläen: So feiern der Fussball- und der Handballclub Mutschellen je ein halbes Jahrhundert Bestehen, die Leichtathletik-Liga feiert ihr zehnjähriges und der Austragungsort selbst, die Burkertsmatt, wird ebenfalls zehnjährig.

(Vize-)Gemeindeammänner feiern mit

Grund genug, dass sich die drei (Vize-)Gemeindeammänner der beteiligten Gemeinden Widen (Peter Spring, Ammann), Berikon (Stefan Bossard, Ammann) und Rudolfstetten-Friedlisberg (Daniel Wieser, Vize) zur Eröffnung der Geburtstagsparty die Ehre gaben. «Das hätten wir uns nicht träumen lassen», sagte Stefan Bossard auf der Bühne im Eventzelt. «Dass diese Vereine in der Burkertsmatt so zusammengewachsen sind, ist unglaublich.» Roland Keller, Präsident des Gemeindeverbands Sport-, Freizeit- und Begegnungszentrum Burkertsmatt, pflichtete bei: «Dieser Anlass kam nur zu Stande dank des grossen Engagements der drei Vereine.»

Die (Vize-)Gemeindeammänner von Berikon, Widen und Rudolfstetten-Friedlisberg feierten ihre Vereine – und die Burkertsmatt.

Die (Vize-)Gemeindeammänner von Berikon, Widen und Rudolfstetten-Friedlisberg feierten ihre Vereine – und die Burkertsmatt.

Pascal Bruhin

Nach der Eröffnung ging's zum Apéro, offeriert vom Gemeindeverband. Und dann folgte schon das nächste Highlight. Die Stubete Gäng sorgte für Extase im Festzelt, gefolgt von Hüttengaudi-DJ Tom-S. Bis zum Sonntag wird sich das noch zuhauf wiederholen. Mit dem Pariser Star-DJ-Duo Ofenbach und dem Berliner DJ-Projekt Vize legen am Samstag etwa gleich zwei internationale Stars, die normalerweise in St.Tropez oder Ibiza für Stimmung sorgen, auf dem Mutschellen auf.

Das hochkarätige Line-up sei bewusst so gewählt worden, so OK-Präsident Hernandez: «Die Jugendlichen haben in der Pandemie auf so viel verzichtet. Dieses Fest haben sich die Jungen mehr als verdient.»

Weitere Informationen und Tickets gibt es auf www.mutschaellefaescht.ch.

Aktuelle Nachrichten