Bremgarten

Lieber Geheimtipps als nur Blockbuster – Filmclub startet in die 16. Saison

Der Vorstand des Filmclubs Bremgarten freut sich auf spannende Kinoabende. Von links oben: Lukas Scherrer, Angela Nyffeler, Esthi Lutz, Ladina Padrutt, Marion Sykora, Pascal Hauenstein, Anja Blankenhorn, Bernhard Greber und Andreas Müller.

Der Vorstand des Filmclubs Bremgarten freut sich auf spannende Kinoabende. Von links oben: Lukas Scherrer, Angela Nyffeler, Esthi Lutz, Ladina Padrutt, Marion Sykora, Pascal Hauenstein, Anja Blankenhorn, Bernhard Greber und Andreas Müller.

Der Filmclub startet heute Donnerstag in seine 16. Saison – mit drei neuen Gesichtern im Vorstand. Mit dem Dokumentarfilm «Köhlernächte» wird im Kellertheater Bremgarten der Saisonauftakt gefeiert.

Mit dem Dokumentarfilm «Köhlernächte» eröffnet der Filmclub Bremgarten heute Donnerstagabend seine neue Saison. Bereits zum 16. Mal dürfen sich Filmbegeisterte auf ein abwechslungsreiches Kinoprogramm freuen, das wie gewohnt weniger auf Blockbuster als vielmehr auf Geheimtipps setzt. So zeigt der Filmclub in der ersten Saisonhälfte die Spielfilme «Denial», «Pride», «Maudie», «Captain Fantastic» und «C’est la vie!». Am 8. November wird neben der starbesetzten Satire «The Party» auch ein Kurzfilm zweier Aargauer Maturandinnen gezeigt, die dem Publikum nach der Ausstrahlung ihres Werks auch noch Rede und Antwort stehen.

Mit «WEIT: Ein Weg um die Welt» wird am 28. Februar 2019 auch die zweite Saisonhälfte des Filmclubs mit einem Dokumentarfilm eröffnet. Es folgen die Filme «Eldorado», «In den Gängen», «Patients» und «Réparer les vivants», ehe die Saison des Filmclubs Bremgarten mit «Lucky» zu Ende geht.

Wie in der vergangenen Saison zeigt der Filmclub auch dieses Mal wieder zwei Kinderfilme. Am 4. November dürfen sich die kleinen Besucher auf «Coco» (ab 8 Jahren), am 10. März 2019 auf «Leon und die magischen Worte» (ab 5 Jahren) freuen. Die Kinderfilme werden um 9.45 Uhr ausgestrahlt.

Filme in Originalsprache

Die Filme des Hauptprogramms werden wie immer in Originalsprache und mit deutschen Untertiteln vorgeführt. Ab 19.30 Uhr sind Abendkasse und Bar im Kellertheater Bremgarten geöffnet, um 20.15 Uhr heisst es dann «Film ab!». Seit der Gründung des Filmclubs Bremgarten sind die Eintrittspreise unverändert geblieben. Einen einzelnen Kinoabend kann man für 12 Franken geniessen, für 60 Franken ist eine persönliche Saisonkarte für das komplette Programm zu haben.

Veränderungen hat es hingegen im Vorstand des Filmclubs gegeben: Yvonne Wohler und Caroline Fest haben an der Generalversammlung des Filmclubs ihren Rücktritt bekannt gegeben. Als neue Vorstandsmitglieder gewählt wurden Marion Sykora, Angela Nyffeler und Lukas Scherrer.

Das komplette Filmprogramm und weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1