Brand

Grossbrand eines Einfamilienhauses in Zufikon – im Haus wurde eine 97-jährige Frau tot aufgefunden

Todesopfer bei Brand in Zufikon

Todesopfer bei Brand in Zufikon

Am Montagabend brach in einem Reiheneinfamilienhaus ein Feuer aus. Die Bewohner der drei Häuser mussten ins Freie flüchten. Den Brand hatte die Feuerwehr relativ schnell unter Kontrolle. Die Polizei bestätigte, dass eine Person ums Leben gekommen war.

In Zufikon stand am Montagabend ein Reiheneinfamilienhaus an der Oberdorfstrasse in Brand. Feuerwehr und Ambulanz waren im Einsatz, eine Person konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Brand war gegen 18 Uhr ausgebrochen. Die Bewohner von drei Häusern wurden sicherheitshalber evakuiert. Das Grossaufgebot mehrer Feuerwehren hatte den Brand relativ schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist zur Zeit unklar.

Anfangs wurde eine Person vermisst. Wie die Kantonspolizei Aargau gegenüber TeleM1 sagt, wurde später eine Person tot im Gebäude aufgefunden.

«Es sind mehrere Personen, die in diesen Liegenschaften wohnen, und die wir in Sicherheit bringen konnten. Anfangs fehlte jemand. Schliesslich stiess man im Haus auf die tote Person und die Feuerwehr hatte die traurige Arbeit, sie zu bergen», beschreibt Roland Pfister, Mediensprecher der Kantonspolizei, den Einsatz.

Am Dienstagmorgen bestätigte die Kantonspolizei den Tod einer 97-jährigen Frau. Sie sei nach dem Brand leblos im Innern des Hauses aufgefunden worden.

Das Haus ist nach Polizeiangaben nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden gross. Brandursache und Todesumstände werden vom rechtsmedizinischen Institut Aarau untersucht.

Brand Zufikon

Brand Zufikon

An der Oberdorfstrasse brennt ein Reiheneinfamilienhaus

Brand Zufikon

Brand Zufikon

An der Oberdorfstrasse brennt ein Reiheneinfamilienhaus

..

Die aktuellen Polizeibilder vom Dezember

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1