Bei der Kantonalen Notrufzentrale gingen am Freitagmorgen gleich mehrere Meldungen ein, wonach ein weisses Auto mit AG-Kontrollschildern in der Region Bremgarten - Hermetschwil - Bünzen durch seine unsichere Fahrweise auffalle. Die Verkehrsteilnehmer berichteten gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau auch von gefährlichen Beinahekollisionen.

Mithilfe durch Dritte gelang es der Polizei, das Auto kurz vor 10.45 Uhr zu stoppen. Der Mann hinter dem Steuer, ein 82-jähriger Schweizer, musste sich im Spital einer Blut- und Urinentnahme unterziehen. 

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgartenhat eröffnete eine Untersuchung, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht. Der Mann musste seinen Führerausweis zuhanden der Entzugsbehörde vorläufig abgeben. Für weitere medizinische Abklärungen wurde er hospitalisiert. 

Aktuelle Polizeibilder: