Bachelorette 2022
Fünfte Folge, fünfte Rose: Fünf Gründe, warum der Bremgarter Angelo Yuliyas Herz erobern wird

Ihm selber fallen nur zwei Gründe ein, wieso er zu Bachelorette Yuliya passen sollte. Aber der AZ sind gleich fünf davon aufgefallen, die eigentlich garantieren sollten, dass der Bremgarter Elektrozeichner Angelo am Ende der 3+-Sendung Bachelorette die letzte Rose bekommt.

Andrea Weibel
Drucken
Auch in der fünften Folge Bachelorette hat Yuliya noch ganz und gar nicht genug vom Bremgarter Elektrozeichner Angelo.

Auch in der fünften Folge Bachelorette hat Yuliya noch ganz und gar nicht genug vom Bremgarter Elektrozeichner Angelo.

zvg

Den 28-jährigen Elektrozeichner Angelo aus dem Bremgarter Ortsteil Hermetschwil-Staffeln könnte man als klassisch gutaussehend beschreiben. Etwas Südländer, aber auch ganz Schweizer. Das kommt davon, dass durch seine Adern portugiesisches und italienisches Blut fliesst, er aber in der Schweiz aufgewachsen ist.

Aber aufs Äussere schaut Bachelorette Yuliya ja nicht. Darum zählt die AZ nun die fünf Punkte auf, die ganz klar für den Freiämter sprechen. Denn, davon sind wir überzeugt, am Ende wird er sie mit nach Hause nehmen.

Fünf Gründe, warum Angelo gewinnen wird

  1. Er ist einfach ein ganz normaler, netter Typ
    In der fünften Bachelorette-Folge waren noch acht Männer übrig. Ganz oberflächlich zusammenfasst: Ein witziger Kumpeltyp, ein netter Muskelprotz mit Betonung auf nett und auf Muskelprotz, ein 22-Jähriger. Im Gegensatz zu Letzterem steht der 32-jährige ehemalige Golfprofi, der aber auch 50 sein könnte und bei dem es einem immer irgendwie kalt den Rücken runter läuft. Weiter ein Kampagnenleiter, der ständig nervt, ein herziger Knuddel, bei dem am ehesten Muttergefühle wach werden, und ein Callboy. Ja, der Basler Flirtcoach ist Callboy. Er muss in dieser Folge gehen, weil er das nicht früher erwähnt hat. Muss man da noch mehr sagen?
  2. Er kann gut zuhören
    Das scheint 3+ von Anfang an gemerkt zu haben. Ständig traf Angelo – anfangs noch zusammen mit dem Rudolfstetter Koch Luca, der aber längst wieder daheim ist – zufällig auf Kandidaten, die das Bedürfnis zum Reden hatten oder aus denen ein Geheimnis herausgekitzelt werden sollte. Diesmal fläzt Angelo wieder in einem Sessel – sein zweites Hobby –, als Heinz, der ehemalige Golfprofi, ihn anredet: «Angelo, das stresst mich im Fall ein wenig ...» Und schon schüttet ihm wieder jemand sein Herz aus. Auch das ist doch irgendwie ganz normal. Aber in dieser Runde merkt man, dass es eben doch ein grosser Pluspunkt sein kann.
  3. Er sagt immer das Richtige
    Bei einer Fragerunde, bei der die Bachelorette ihn und Friseur Andrei besser kennen lernen will, punktet Angelo, indem er immer das Richtige sagt. Unter welchen Umständen würde er seiner Freundin hinterherspionieren? «Unter gar keinen. Es geht ums Vertrauen, wenn das nicht da ist, gibt es keine stabile Basis für eine Beziehung.» Gut, Angelo! Wie würde er sich fühlen, wenn sich die Bachelorette in einen anderen Kandidaten verlieben würde? «Ich wäre traurig, aber ich würde mich auch für dich freuen, weil du ein so guter Mensch bist und ich dir das wünsche.» Einfach, aber wirkungsvoll. Und warum würde Yuliya zu Andrei passen? «Das kann ich nicht sagen, dafür kenne ich ihn zu wenig gut. Aber ich weiss, dass du zu mir passen würdest, ich sehe dich an meiner Seite.» Punkt. Und, um zurück zu Heinz' Problem zu kommen: Nachdem Angelo die Situation schlau durchdacht und Heinz Tipps gegeben hat, sagt er: «Reden wir doch über etwas Schöneres.» Ein Gute-Laune-Mensch eben.
  4. Er ist ein echter Gentleman
    Das wissen wir seit der zweiten Folge, als er Yuliya an der Poolparty als einziger einen Drink gebracht hat. Bei Gesprächen schält er seine eigenen Pluspunkte heraus und hat es nicht nötig, andere fertigzumachen. Und er hält sich schön im Hintergrund, ist aber mit seinem Lächeln immer zur Stelle, wenn Yuliya eines braucht. Und das ist oft der Fall (siehe Zusammenfassung Punkt 1).
  5. Sie haben viel gemeinsam
    Angelo ist für jeden Spass zu haben und weiss sich gut anzuziehen, beides ist der Bachelorette wichtig. Beide sind 28 Jahre alt und möchten eine Familie gründen. Und ja, natürlich haben sie auch das gemeinsam, was Angelo bei der Fragerunde antwortet: Beide hatten keine einfache Kindheit und wissen, was es heisst, Menschen im Leben zu verlieren, die ihnen wichtig waren. «Aber das macht uns stärker und hat uns zu denen gemacht, die wir heute sind. Da verstehen wir einander», fasst Angelo zusammen.

Natürlich erhielt Angelo auch die fünfte Rose. Die AZ Freiamt ist überzeugt, dass Angelo das Rennen machen wird und Yuliya vielleicht bald öfter im schönen Reussstädtchen anzutreffen sein wird. Wenn Angelo ins Finale kommt, dann hat der ehemalige Co-Leiter der AZ Freiamt, Fabio Vonarburg, schon versprochen, dass er live-tickern wird. Die Chancen stehen gut.

Dieses Foto von Muskelprotz Peter hat überhaupt nichts mit Angelo zu tun. Aber die Szene ist grandios: Peter zeigt ohne Worte, wie spannend ein Streit zwischen zwei anderen Kandidaten ist.

Dieses Foto von Muskelprotz Peter hat überhaupt nichts mit Angelo zu tun. Aber die Szene ist grandios: Peter zeigt ohne Worte, wie spannend ein Streit zwischen zwei anderen Kandidaten ist.

zvg

Nächste Folge Bachelorette am Montag, 20.15 Uhr, auf 3+.