Villmergen

Autofahrerin greift nach Handy – und verursacht Frontalkollision

Beide Lenkerinnen wurden leicht verletzt.

Beide Lenkerinnen wurden leicht verletzt.

In Villmergen ist es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Autos kollidierten kurz nach 8.30 Uhr auf der Bünztalstrasse frontal. Beide Autofahrerinnen wurden leicht verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Eine Ambulanz fuhr sie ins Spital.

Das Handy der 56-jährigen Unfallverursacherin steckte während der Fahrt in der Mobiltelefonhalterung. Als diese herunterfiel, griff sie danach. Dabei geriet sie in ihrem Volvo auf die Gegenfahrbahn. Das andere in den Unfall involvierte Auto war korrekt unterwegs gewesen. An beiden Autos entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Aktuelle Polizeibilder

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1