Hausen
Superhelden eroberten die Bühne und die Herzen des Publikums

Turnerinnen und Turner zeigten sich mit einer farbenfrohen Vorstellung zum Thema «Superhelden»

Luisa Bider
Merken
Drucken
Teilen
Als Bond Girls präsentieren sich die Damenriege am Stufenbarren für das Schlussbild ihrer Nummer. LUB

Als Bond Girls präsentieren sich die Damenriege am Stufenbarren für das Schlussbild ihrer Nummer. LUB

Luisa Bider

Schon beim Betreten der Turnhalle sah man, wie viel Engagement der STV Hausen in die Dekoration gesteckt hatte: Farbige Lichterketten, Helden-Tisch-Dekorationen und selbstbemalte Comic-Poster an den Wänden verwandelten die Turnhalle in eine farbenfrohe Festhalle.

Die zahlreichen Sketches sorgten für gute Unterhaltung
12 Bilder
Die Sketches sorgten für gute Unterhaltung
Die Männerriege sorgten mit ihren ausgefallenen Kostümen für einige Lacher
Die Männerriege mit ihrem 'Flash Gordon'-Tanz
Die kleine Mädchenriege zeigte sich ganz in pink - passend zu ihrer Aufführung 'Hello Kitty'
Die KiTu-Gruppe verkleidete sich als Drachen
Die Jugi zeigte mit einer Vorführung zu 'HSDS - Hausen sucht den Superhelden' Stärke
Die Damenriege mit einer Vorführung zu 'Charlies Angels'
Die Frauenriege mit ihrer Vorführung 'Power Ladies'
Der Turnverein an den Vertikaltüchern war ein Highlight des Abends
Als Bond Girls turnte die Damenriege am Barren
Der STV Hausen unterhielt mit zahlreichen Sketches

Die zahlreichen Sketches sorgten für gute Unterhaltung

LUB

Festbetrieb war denn bereits, bevor die tatsächliche Turnshow begann: Nach der Türöffnung um 19 Uhr füllte sich die Turnhalle innert kurzer Zeit mit Gästen aus Hausen und Umgebung, die sich bei gemütlichem Beisammensein noch ein Getränk oder ein Menü bestellten. Bei der Menü-Namensgebung liessen sich die Organisatoren ebenfalls vom Thema inspirieren – so erhielt man Menüs unter dem Namen «Batman», «Catwoman» oder «Superman».

Geschichte mit kreativen Sketches

Im Mittelpunkt der Show standen die kreativen Sketches, die von der Geschichte eines Bösewichts erzählten, der in Hausen eine Bombe zünden wollte und im Hausener Volg spielte. Ein Teil der Geschichte wurde sogar mit Videobotschaften präsentiert. Dazwischen zeigten die Riegen als Zwerge, Batmans, Hello Kittys, Blues Brothers, Drachen oder Spidermans ihr Können.

Höhepunkte waren die akrobatische Vorführung des Turnvereins am Vertikaltuch und die Vorstellung «Black and White» der Männerriege, wo die Männer sich jeweils zur Hälfte weiss und zur anderen Hälfte schwarz kleideten, um für eine optische Täuschung zu sorgen. Aber auch die herzerwärmende Vorführung des VaKi-Turnens zum Lied «Min Papi isch en Superheld» begeisterte die Zuschauer. In den Sketches wurden pensionierte Superhelden vorgestellt, die eigentlich gegen den Bösewicht ankämpfen sollten, sich aber stattdessen lieber in einer Bar trafen, um in alten Zeiten zu schwelgen. So liess sich «Batman» beispielsweise über die «heutigen Zeiten» aus – Tempo-30-Zonen durch Hausen und den zeitaufwändigen Abriss der Reichhold-Chemie-Fabrik – und meinte: das hätte er sogar besser hingekriegt. Nach der Turnshow hatten die Besucher noch die Möglichkeit, in der Helden-Planet-Bar auf den gelungenen Abend anzustossen oder ihr Glück an der Tombola zu versuchen - unter anderem wurden zwei Laptops verlost. Für den STV Hausen war es ein voller Erfolg: Die Vorstellung war an beiden Abenden ausverkauft.