«Sissle 20»
Rettungsübung im Bözbergtunnel führt zu Zugausfällen

Bevor der neue Bözberg-Eisenbahntunnel Ende Jahr seinen Betrieb aufnehmen kann, muss der Einsatzplan im Ereignisfall getestet werden. Reisende müssen mit Verspätungen und Ausfällen rechnen.

Claudia Meier
Merken
Drucken
Teilen
Die SBB bitten Reisende vor Reiseantritt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Die SBB bitten Reisende vor Reiseantritt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Keystone/ALEXANDRA WEY

Die SBB führen am Samstag, 15. August, gemeinsam mit den Blaulichtorganisationen des Kantons Aargau die Rettungsübung Sissle 20 im neuen Bözbergtunnel durch.

An diesem Tag muss zwischen Effingen und Schinznach-Dorf mit Zugausfällen, geänderten Fahrzeiten und geänderten Anschlüssen gerechnet werden, teilt der Kanton mit. Zwischen Frick und Brugg verkehren Bahnersatzbusse. Die SBB bitten alle Reisenden, kurz vor Reiseantritt jeweils den Online-Fahrplan zu konsultieren. Im Strassenverkehr ist mit Auswirkungen auf der Bözeneggstrasse in Schinznach-Dorf und Bahnhofstrasse in Effingen zu rechnen. Die Strassen sind am Samstag ab 7 Uhr bis am späten Nachmittag gesperrt.