Lupfig

«Gut gemacht, braver Basco!» – Aargauer Polizeihund schnappt zwei Einbrecher

Polizeihund Basco spürte zwei Einbrecher auf.

Polizeihund Basco spürte zwei Einbrecher auf.

Beim Versuch, in eine Garage bei Lupfig einzubrechen, wurden zwei Jugendliche auf frischer Tat ertappt und flüchteten. Dank Polizeihund Basco wurde es eine sehr kurze Flucht.

Mit einem Pflasterstein versuchten unbekannte Einbrecher die Scheibe zu einem Garagenbetrieb in Lupfig einzuschlagen. Das schrieb die Kantonspolizei Aargau auf Facebook. Tatsächlich handelte es sich dabei um eine Plexiglasscheibe, die letztlich auch zu Bruch ging, wie Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, auf Nachfrage der AZ bestätigt.

Ein Augenzeuge hörte den Lärm und alarmierte sofort die Polizei. Als die Patrouille eintraf, flüchteten zwei Personen vom Tatort. 

Doch sie machten die Rechnung ohne Polizeihund Basco, schrieb die Kapo. Basco schnüffelte an dem Stein, mit dem die Scheibe eingeschlagen worden war, und konnte sofort die Fährte aufnehmen. Die Flucht der mutmasslichen Einbrecher dauerte offenbar nicht lange: Bereits hinter einem nahegelegenen Mehrfamilienhaus konnte Basco zwei Jugendliche aufspüren. Beim Anblick des laut bellenden Polizeihundes liessen sich die mutmasslichen Täter widerstandslos festnehmen, wie Graser bestätigt. 

Beide stehen unter dringendem Tatverdacht. Laut Graser sei zwar Sachschaden an der Scheibe entstanden, ob sich die Einbrecher in der Garage aufgehalten haben, sei derzeit noch unklar. Diebesgut konnte keines gefunden werden. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.

Mit der Arbeit des fünfjährigen Basco zeigte sich Graser zufrieden: «Die Fährte nur über diesen Stein aufzunehmen, ist schon eine gute Leistung.» Gut gemacht, braver Basco!

Polizeihund Basco hilft zwei Einbrecher zu fassen

Polizeihund Basco im Einsatz – so berichtet Tele M1

   

Meistgesehen

Artboard 1