Famigros-Wanderung
Dieses Rudel sucht begeistert Märchenspuren im Habsburgerwald

Auf dem Abendteuerpfad entdecken rund 120 Kinder und Erwachsene persönliche Gegenstände von Rotkäppchen, Frau Holle und vom tapferen Schneiderlein. Beim Schloss verpassen sie nichtsahnend die Prinzessin, die der grossen Wanderschar fröhlich zuwinkt.

Claudia Meier
Drucken
Vor dem Kabelwerk Brugg ist die Wanderschar noch ohne Huskys unterwegs
23 Bilder
Verpflegung bei der Jägerhütte Habsburg
Startklar vor der Migros Brugg
Famigros-Wanderung von Brugg nach Hausen
Pro Team darf eine Person den Ball in den Ring werfen
Mit Husky kommt frau zügig voran
Kunigunde verkürzt den hungrigen Wanderern die Wartezeit
Kinder malen ihren Lieblingsvogel
Im Trockenen lässt es sich gut leben
Ihre Seifenblasen faszinieren Gross und Klein
Hier muss die Anzahl Knöpfe im Glas geschätzt werden
Hier gibts Stärkung
Gut und müde am Ziel angekommen
Geschichtenerzähler Jürg Steigmeier
Gar nicht so einfach die energiegeladenen Huskys unter Kontrolle zu halten
Für den Wettbewerb müssen die Goldbarren genau gezählt werden
Die Leinen liegen bereit
Chris Habegger (links) und Dänu Wisler sorgen für musikalische Unterhaltung
Beim Studieren der Wettbewernsfragen
Abkühlung im Binsenweiher
Auch einen Ballon-Wettbewerb gibt es noch
Bei diesem Quiz symbolisiert der Apfel ein Märchen
Zum Schluss gabs als Belohnung für alle Kinder einen Ballon

Vor dem Kabelwerk Brugg ist die Wanderschar noch ohne Huskys unterwegs

Claudia Meier

An diesem Morgen ist im Habsburgerwald alles ein bisschen anders als an einem gewöhnlichen Ferientag: Ein rot-weiss kariertes Tischtuch hängt beim Binsenweiher im Gebiet «Höli» in einer Baumkrone, auf einem Holzstrunk steht ein riesiger schwarzer Schuh und nicht weit davon entfernt bambeln grosse Sicherheitsnadeln von einem Ast herunter. Die Kinder hängen an Jürg Steigmeiers an den Lippen. «Der Riese im Wald war so breit wie ein Kirchturm», so der Geschichtenerzähler. Gross und Klein werden aufgefordert, in die Märchenwelt einzutauchen und nach Hinweisen zu suchen, um am Schluss möglichst alle Wettbewerbsfragen richtig zu beantworten.

Abkürzung für Kinderwagen

Rund 120 Kinder und Erwachsene sind an diesem Samstag auf der letzten von drei Famigros-Wanderungen, die Migros unabhängig vom Leserwandern für Famigros-Mitglieder organisiert, von Brugg bis zur Jägerhütte Habsburg unterwegs. Auf einem Tisch steht ein grosses Einmachglas mit vielen Knöpfen, die das tapfere Schneiderlein gesammelt hat. Wie viele sind es? In einer anderen Ecke steht ein Korb mit einer Weinflasche; daneben liegen ein Schale mit Linsen, ein paar weisse Kreiden, ein Apfel sowie ein dickes Federkissen. Für welche fünf Märchen liefern diese Gegenstände Hinweise?

Alle machen begeistert mit und gönnen sich auch mal eine Pause – das gilt insbesondere für die kleineren Kinder und die 17 Huskys, die zu einem grossen Teil das Tempo der Wanderschar bestimmen. Wem es mit dem Kinderwagen auf der normalen Route zu streng ist, kann eine Abkürzung zur Jägerhütte nehmen.

Erst am Ziel regnet es

Ob die Prinzessin wohl den anderen beim Vorbeigehen aus einem Fenster vom Schloss Habsburg her zugewunken hat? Wer weiss. Dass das tapfere Schneiderlein den Riesen beim Kräftemessen erfolgreich überlistet hat und mit der Prinzessin im Schloss einziehen durfte, erzählt Steigmeier nämlich erst am Ziel. Keine Minute zu früh, sondern erst bei der Mittagsverpflegung, die musikalisch von Dänu Wisler und Chris Habegger umrahmt wird, setzt der Regen ein.

Viele Familien aus der Umgebung sind zum ersten Mal dabei und schätzen dieses Angebot. «Ohne die Huskys hätte die Wanderung für die Kinder nur halb so viel Spass gemacht», ist sich eine fünfköpfige Familie aus Aarau einig.

Aktuelle Nachrichten