Lupfig

Am Aargauer Apfelfest dreht sich alles um das gesunde Obst

Andreas Suter vom Loorhof in Lupfig freut sich auf viele Besucher am Aargauer Apfelfest. Bild: AZ-Archiv

Andreas Suter vom Loorhof in Lupfig freut sich auf viele Besucher am Aargauer Apfelfest. Bild: AZ-Archiv

Am Apfelfest in Lupfig erwarten die Aargauer Obstproduzenten am Samstag und Sonntag 3000 bis 3500 Gäste. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm.

Seit einer Woche laufen die Vorbereitungen für das Aargauer Apfelfest auf dem Loorhof in Lupfig auf Hochtouren. Der 31-jährige Andreas Suter von der Generationengemeinschaft freut sich, dass er den Familienanlass zusammen mit dem Verband der Aargauer Obstproduzenten (VAOP) auf seinem Hof organisieren kann.

Der Loorhof bietet sich für das Apfelfest an, weil er über die geeignete Infrastruktur verfügt und zentral liegt. Mit anderen Worten: Der Betrieb ist mit einer grossen Halle ausgestattet, die Obstanlage liegt gleich neben dem Hof und für den Parkplatz ist ein grosses Feld reserviert. «Wir erwarten etwa 3000 bis 3500 Gäste», sagt Andreas Suter. «Leider hatten wir im Frühling viel Frost, was dazu führte, dass dieses Jahr viele Bäume keine Früchte tragen.» Andreas Suter ist dennoch überzeugt, dass die Organisatoren den Besuchern viel Wissenswertes und Unterhaltsames bieten können.

Landstatthalter Markus Dieth kommt am Samstag

Die Festivitäten zu Ehren des Apfels beginnen bereits am Freitag, 30. August, mit einem Besuch der Kindergärtler und Primarschüler aus Lupfig. An verschiedenen Posten werden sie über den Obstbau informiert und lernen viel Spannendes über Bienenzucht, Süssmost-Herstellung sowie den Anbau, die Pflege und die Verarbeitung von Äpfeln.

Am Samstag beginnt das Fest für die Öffentlichkeit um 11 Uhr. Es stellt die Familien ins Zentrum. Das Rahmenprogramm umfasst Spielplatz, Clown-Animation für Kinder sowie spannende Infostände und Rundgänge für die Eltern. Für die Verpflegung gibt es eine Festwirtschaft sowie eine Kaffeestube mit Spezialitäten rund um den Apfel – dazu gehören natürlich auch Öpfelchüechli und frisch gepresster Most.

Am Samstagnachmittag besucht Landstatthalter Markus Dieth das Apfelfest, um sich als Vorsteher des kantonalem Departements Finanzen und Ressourcen aus erster Hand über den Apfelanbau im Kanton zu informieren. In der Festhalle spielt am Samstagabend die Partyband Sternenlicht. Auftritte des Rock ’n’ Roll Clubs Lollipop Hausen sowie der Trachtengruppe Birmenstorf sorgen für Abwechslung.

Die Obstbauern zeigen den Kunden, was sie machen

Das Programm am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Fachleute an den Ausstellungsständen vermitteln den Besuchern wichtige Informationen. Dabei kommt auch das Thema Gesundheit nicht zu kurz. Das Säulirennen ist ein weiterer Programm-Höhepunkt.

Die Aargauer Obstbauern wollen mit dem Apfelfest unter dem Motto «Wir schützen was wir lieben und zeigen, was wir machen» aufzeigen, was es braucht, bis der Apfel schön und genussfertig ist.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1