Ein 59-Jähriger war am Donnerstag mit seinem Toyota auf der Zurzacherstrasse unterwegs. Am Kreisverkehr Vogelstrasse musste er auf Grund des Verkehrs abbremsen. Der Nachfolgende Autofahrer dürfte dies wohl zu spät bemerkt haben und fuhr von hinten auf den Toyota auf, so die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung vom Freitag. 

Der 48-jährige Unfallverursacher war alkoholisiert, wie die Polizei feststellte. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab beim Schweizer einen Wert von rund 2 Promille. Daraufhin konfiszierte die Kantonspolizei seinen Führerausweis im Namen des Strassenverkehrsamtes und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft. 

Durch den Unfall entstand an den beiden Autos ein Sachschaden von insgesamt 12'000 Franken. Es wurde niemand verletzt. (cez)