Brugg
14 Gründe, am Wochenende ans Aargauer Kantonalschwingfest zu gehen

Am Freitag startet das Aargauer Kantonalschwingfest im Schachen in Brugg. Der Höhepunkt des dreitägigen Festes beginnt am Sonntagmorgen, wenn gegen 130 Schwinger in der Arena zum Wettkampf antreten. Über 5000 Besucher werden erwartet. Hier sind 14 Gründe, warum auch Sie dabei sein sollten.

Janine Müller
Drucken
Teilen
Aargauer Kantonalschwingfest

Aargauer Kantonalschwingfest

Chris Iseli

1. Gewinnen Sie 1000 Franken

Eine Premiere ist das Jassturnier am Freitagabend. Zu gewinnen gibt es 1000 Franken in bar. Selbstverständlich lohnt sich die Teilnahme nicht nur wegen des Geldes. 100 Jasser haben sich bereits angemeldet. Für weitere 100 hat es noch Platz. Die Teilnahme kostet 40 Franken. Anmelden können Sie sich hier.

Erstmals wird am Kantonalschwingfest auch gejasst.

Erstmals wird am Kantonalschwingfest auch gejasst.

Keystone

2. Treffen Sie einen Schwingerkönig

Treffen Sie beim Jassen den Schwingerkönig Heinrich "Harry" Knüsel aus Abtwil. 1986 ging er für den Schwingklub Cham-Ennetsee am Eidgenössischen in Sion an den Start und wurde König.

3. Unterstützen Sie die Jungen

Schauen Sie am Nordwestschweizer Nachwuchsschwingertag den Königen von morgen zu. Die 250 Jungschwinger freuen sich bestimmt über Ihre Unterstützung am Samstag. Der Eintritt ist erst noch gratis.

Nachwuchsschwinger Die Nordwestschweizer Nachwuchsschwingertage finden am Samstag, 6. Mai 2017 im Brugger Schachen statt.

Nachwuchsschwinger Die Nordwestschweizer Nachwuchsschwingertage finden am Samstag, 6. Mai 2017 im Brugger Schachen statt.

Aargauer Zeitung

4. Machen Sie Party zu deutscher Musik

Am Samstagabend steigt die grosse Schwingerparty mit - halten Sie sich fest - deutscher Beteiligung. Die Band "Münchner Zwietracht", die sich als populärste Oktoberfest-Band der Welt bezeichnet, macht im Festzelt Stimmung. Danach setzt sich ein DJ hinter das Mischpult.

5. Geniessen Sie die friedliche Stimmung

Schwingfeste sind friedlich, einfach, bescheiden und die Organisatoren legen viel Wert auf Tradition. Geniessen Sie die einmalige Stimmung in der Arena im Brugger Schachen. Am Sonntag auftreten werden auch der Jodlerklub "Echo vom Surbtal Endingen", das Alphornquartett Wasserschloss mit Fahnenschwingern und die Stadtmusik Brugg mit der Musikgesellschaft Lauffohr.

Der Jodlerklub Echo vom Surbtal Endingen hat einen Auftritt am Schwingfest.

Der Jodlerklub Echo vom Surbtal Endingen hat einen Auftritt am Schwingfest.

ZUR

6. Gratulieren Sie zum Geburtstag

Feiern Sie mit dem organisierenden Schwingklub Baden-Brugg am Wochenende dessen 100. Geburtstag. Das dreitägige Schwingfest wird als besonders wichtiger Meilenstein in die Klubgeschichte eingehen.

Das Schwingfest ist dieses Mal auch eine Geburtstagsparty

Das Schwingfest ist dieses Mal auch eine Geburtstagsparty

Aargauer Zeitung

7. Armon Orlik ist am Start

Das Organisationskomitee des Aargauer Kantonalschwingfest hat hochkarätige Gäste eingeladen. So wird einer der spektakulärsten Schwinger der Gegenwart Armon Orlik - pardon - Orlik Armon im Sägemehl antreten. Zudem sind die Kantone Baselland, Basel Stadt und Solothurn zu Gast. Weitere Gästeschwinger kommen aus Graubünden und Uri.

Armon Orlik Der Bündner konnte seine Form in die neue Saison mitnehmen und ist für seinen spektakulären Stil bekannt und beliebt. 

Armon Orlik Der Bündner konnte seine Form in die neue Saison mitnehmen und ist für seinen spektakulären Stil bekannt und beliebt. 

KEYSTONE

8. Ein Aargauer gehört zu den Favoriten

Der organisierende Schwingklub Baden-Brugg stellt einen der Favoriten für den Festsieg. Christoph Bieri aus Untersiggenthal gewann in seiner Karriere 22 Kranzfeste, darunter fünf Mal das Aargauer Kantonalschwingfest – so auch im letzten Jahr.

Christoph Bieri Bereits fünf Mal hat Christoph Bieri das Kantonale für sich entschieden.

Christoph Bieri Bereits fünf Mal hat Christoph Bieri das Kantonale für sich entschieden.

Aargauer Zeitung

9. Entdecken Sie die Region Brugg

Die Region Brugg bietet auch neben dem Sport im Schachen so einiges. Geniessen Sie neben dem Schwingplatz Ruhe und Erholung direkt an der Aare oder machen Sie einen Bummel durch die historische Brugger Altstadt. Weitere Tipps finden Sie hier.

In der Brugger Aareschlucht der Altstadt entlang

In der Brugger Aareschlucht der Altstadt entlang

Christian Roth

10. Bilden Sie sich weiter

Am Kantonalschwingfest können Sie sich weiterbilden. Denn wer weiss schon auf die Schnelle, wie genau ein Wyberhaken funktioniert? Eben. Die Schwingprofis vor Ort helfen Ihnen sicher weiter und erklären Ihnen die Regeln.

11. Schlemmen Sie sich durch das Angebot

Für das leibliche Wohl ist definitiv gesorgt am Kantonalschwingfest. Natürlich gibt's Bratwürste und Cervelats vom Grill. Im Festzelt werden Hamburger - darunter der 200-Gramm-Schwinger-Burger -, Steaks, heisser Schinken und vieles mehr verkauft. Selbstverständlich gibt's auch regionales Bier und regionalen Wein zu kaufen.

Bratwurst

Bratwurst

Aargauer Zeitung

12. Halten Sie einen Schwatz mit dem Bundesrat

Treffen Sie Bundesrat Ueli Maurer, FDP-Chefin und Nationalrätin Petra Gössi oder auch den Aargauer Regierungsrat Stephan Attiger zu einem Schwatz am Schwingfest. Sie und viele weitere Politiker sind als Ehrengäste eingeladen.

Ueli Maurer In seinem Grusswort im Festführer schreibt der Bundesrat: "Wo Sägemehl in der Luft liegt, da fühle ich mich wohl. Erst recht, wenn es zu einem Ring aufgeschüttet ist, bereit, als traditionelle Unterlage für Athleten der Spitzenklasse."

Ueli Maurer In seinem Grusswort im Festführer schreibt der Bundesrat: "Wo Sägemehl in der Luft liegt, da fühle ich mich wohl. Erst recht, wenn es zu einem Ring aufgeschüttet ist, bereit, als traditionelle Unterlage für Athleten der Spitzenklasse."

Mario Heller

13. Bestaunen Sie den Siegermuni

Einen Besuch wert sind auch die Lebendpreise und der Gabentempel mit Glocken, Treichlen, Stabellen sowie Haushaltsgeräten, die die Schwinger gewinnen können. Der Siegermuni heisst Bruno und kommt aus Adelboden.

Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig
27 Bilder
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder der Alphorgruppe Reussblick.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder der Alphorgruppe Reussblick.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Der Präsident des Aragauer Kantonalen Schwingerverbands, Markus Birchmeier.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Der Präsident des Aragauer Kantonalen Schwingerverbands, Markus Birchmeier.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder der Trychlerfründe Moslig.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder der Trychlerfründe Moslig.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.
Schwingfest MK Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2022. vlnr Urs Lanz, Rolf Klarer, Thomas Weber und Daniel Dreier
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder der Trychlerfründe Moslig.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: OK-Präsident Thierry Burkart.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.
Munitaufe Kantonales Schwingfest Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.
Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Der Gemeindeammann von Lupfig Richard Plüss.
Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig
Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig Munitaufe für das 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom Mai 2017 in Brugg. Der Siegermuni aus Adelboden wurde im Gasthof Ochsen in Lupfig auf den Namen "Bruno" getauft. Im Bild: Mitglieder des Jodlerklubs Edelweiss aus Untersiggenthal.

Munitaufe im Gasthof Ochsen in Lupfig

14. Raus bei schönem Wetter

Das Wetter verspricht, einigermassen schön zu werden, wenigstens am Samstag. Also nichts wie raus und ab in die Arena. Die Entwicklung des Wetters sehen Sie hier.

Wolken und Sonne Wolken und etwas Sonne werden sich am Wochenende ablösen, regnen sollte es aber nicht.

Wolken und Sonne Wolken und etwas Sonne werden sich am Wochenende ablösen, regnen sollte es aber nicht.

Aktuelle Nachrichten