Laut dem neugewählten Aargauer BDP-Nationalrat und Parteipräsidenten Bernhard Guhl steht die BDP Aargau «nicht für Fusionsverhandlungen mit der CVP bereit, stand nie bereit und wird nie bereit stehen», wie dieser der az sagte.

Die BDP setze auf die Zusammenarbeit von Parteien und Partnern, «die sich für eine verschiedenartig gefärbte, aber bürgerliche Politik einsetzen». Das habe in den letzten drei Jahren gut geklappt und werde auch in Zukunft gut klappen.