Neuenhof
Bahnhof-WC öffnet nach fast sieben Jahren wieder – Videoüberwachung soll Vandalen abschrecken

Die Gemeinde verfügt bald wieder über ein öffentliches WC – es soll nicht das einzige bleiben.

Philipp Zimmermann
Drucken
Der Bahnhof Neuenhof: Hier hält die S-Bahn auf der Linie Baden-Zürich HB. (26. März 2021)

Der Bahnhof Neuenhof: Hier hält die S-Bahn auf der Linie Baden-Zürich HB. (26. März 2021)

Alex Spichale

Im Frühling 2015 wurde in Neuenhof das letzte öffentliche WC am Bahnhof geschlossen. Nun, fast sieben Jahre später, ändert sich das wieder. An der Gemeindeversammlung informierte Gemeinderat Daniel Burger (parteilos), dass die Toiletten-Anlage auf Anfang Jahr wieder öffnen soll. Sie wurde in den vergangenen Wochen saniert.

Vorgesehen ist ausserdem eine Videoüberwachung der WC-Türen, um Vandalismus zu verhindern. Diese muss erst im amtlichen Publikationsorgan, der «Limmatwelle», publiziert werden. Bei einer Beschwerde droht eine Verzögerung. «Wir sind zuversichtlich, dass wir das WC Anfang 2022 öffnen können», sagte Burger.

Die Anlage ist im Eigentum der Gemeinde. Die Sanierungskosten betragen rund 50’000 Franken, wie Daniel Lötscher, Leiter Tiefbau/Infrastruktur, auf Anfrage sagt. Konkret wurde das bisherige Invaliden-WC saniert, das nicht öffentlich zugänglich war, sprich nur mit Schlüssel zugänglich war.

In der Nacht, wenn keine Personenzüge verkehren, soll die Toilette geschlossen bleiben. Vor der Schliessung des WC im 2015 hatte ein Brand einigen Schaden verursacht. Zuvor war es mehrmals zu Vandalenakten im WC gekommen.

Rechts das sanierte, bald wieder öffentliche WC am Bahnhof Neuenhof.

Rechts das sanierte, bald wieder öffentliche WC am Bahnhof Neuenhof.

zvg

Das Bahnhof-WC ist das einzige öffentliche in Neuenhof. Doch auch das soll sich ändern. Am Sportplatz A1 (Kunstrasenplätze) wird ein WC, das nur für die Vereine zugänglich war, für die öffentliche Nutzung umgebaut, wie Lötscher ausführt. «Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Jahr ausgeführt. Als weiterer Standort wird ein WC im Zentrumsbereich geprüft.»

Im Sommer, von Mai bis Ende Oktober, hat die Gemeinde zwei Kompotois beim Spielplatz Bifang und am Limmatuferweg (Sportplatz Stausee) aufgestellt. «Wir hatten weder grobe Verschmutzungen noch Vandalenakte», sagt Lötscher. «Die Reaktionen aus der Bevölkerung waren durchwegs positiv.» Voraussichtlich würden sie im nächsten Sommer wieder installiert.

Blick in das sanierte Bahnhof-WC.

Blick in das sanierte Bahnhof-WC.

zvg

Aktuelle Nachrichten