Spreitenbach/A1

LKW-Chauffeurin (54) schläft am Steuer ein – und kippt mit Anhäger um

Eine Lastwagenlenkerin verursachte in Spreitenbach auf der A1 in Richtung Zürich einen Selbstunfall. Mutmasslich war sie am Steuer eingeschlafen. Der Führerausweis wurde ihr abgenommen.

Die 54-Jährige war am Mittwoch auf der A1 in Richtung Zürich unterwegs, als sie mit ihrem Lastwagen kontinuierlich nach rechts geriet, bis sie mit der Randleitplanke kollidierte und der Anhänger kippte.

Gegenüber der Polizei gab die Lenkerin an, kurz eingeschlafen zu sein, worauf sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe.

Durch die Staatsanwaltschaft Baden wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Es wird angenommen, dass die Lenkerin Alkohol konsumiert hatte.  

Am Fahrzeug sowie an der Autobahnanlage entstand grosser Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau nahm der LKW-Fahrerin den Führerausweis ab. (mon)

Die Polizeibilder vom August:

Meistgesehen

Artboard 1