Baden

Letzte Probe für Miss-Schweiz-Kandidatinnen: «Ich bin sehr gespannt auf die Show»

Morgen Abend findet in der Halle 37 im Trafo Baden die Wahl zur Miss Schweiz statt. Die finalen Vorbereitungen sind im Gange.

Während die Finalistinnen die Fragen von Moderator Patrick Hässig beantworten, finden um sie herum die letzten Vorbereitungen statt. Am Eingang stellen die Sponsoren ihre Stände auf und sorgen für den letzten Schliff. Die grosse Halle, in der die Show und die Krönung stattfinden, ist bereits fertig eingerichtet. «Ich bin sehr zufrieden, wir sind gut im Zeitplan», sagt Angela Fuchs, CEO der Miss-Schweiz-Organisation.

Verschiedene Lichteffekte und Musik sollen am Abend für den «Wow»-Effekt sorgen. 40 Eventbauer, Licht- und Tontechniker wandeln seit Mittwoch die Halle in eine Showlocation um. Nachdem Licht und Ton getestet wurden, proben die Finalistinnen auf einem schmalen Catwalk ihren Auftritt. «Und nochmals, jetzt alle hierhinstellen», sagt Choreografin Tiziana Cocca. Für die Miss-Kandidatinnen ist alles vorbereitet. Outfits, Verpflegung, Make-up und weiteres stehen in einem separaten Raum bereit. 600 Personen ergatterten das Ticket für 175 Franken und werden die Wahl vor Ort verfolgen.

Das sind die elf Finalistinnen:

Am gleichen Abend finden im oberen Stock des Trafos ein Dinnerkrimi und eine Generalversammlung des Verkehrsclubs TCS statt. «Das zeigt, wie vielfältig einsetzbar das Trafo ist», sagt Reto Leder, CEO der Eventlocation. «Die Planungen schreiten sehr gut voran», so Leder. Das Trafo darf nicht nur als Gastgeber des Events auftreten, sondern sorgt auch für das Essen am Abend. Im Nebenraum stellen die Mitarbeiter die Tische auf und sortieren die Champagnergläser. «40 Mitarbeiter des Trafo Catering versorgen die Gäste mit feinem Essen», so Leder. Er wird die Show live verfolgen und freut sich einmal mehr, einen so grossen Event im Trafo begrüssen zu dürfen: «Ich bin sehr gespannt auf die Show. Als Betreiber ist das eine sensationelle Gelegenheit. Dass eine TV-Show live übertragen wird, ist eine Premiere für uns.»

Miss Schweiz Finalistinnen modeln für die Uhrenfirma Jowissa aus Bettlach:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1