Remetschwil

Jaguar-Fahrer weicht Lieferwagen aus – doch dann kracht es doch noch

EIn Auto der Kantonspolizei Aargau im Einsatz. Sie bittet um Hilfe, um den Unfall aufzuklären. (Symbolbild)

EIn Auto der Kantonspolizei Aargau im Einsatz. Sie bittet um Hilfe, um den Unfall aufzuklären. (Symbolbild)

Am Donnerstagmorgen kollidierte eine Volvo-Fahrerin mit einem Jaguar. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Am Donnerstag, um ca. 8.15 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit einem Jaguar auf der Hauptstrasse von Remetschwil in Richtung Oberrohrdorf. Dabei kam ihm ein unbekannter Lieferwagen entgegen.

Dieser geriet auf die Fahrbahn des Jaguar-Fahrers, worauf der 60-Jährig auswich. Nachfolgend kam eine 53-Jährige mit einem Volvo aus noch unbekannten Gründen ebenfalls auf die Fahrbahn des Jaguar-Fahrers, worauf es zwischen den beiden Fahrzeugen zur seitlichen Kollision kam.

Anschliessend prallte der Jaguar in einen Elektroverteilkasten. Es wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden.

Zur Klärung der genauen Unfallumstände ordnete die Staatsanwaltschaft Baden bei der 53-jährigen Autofahrerin eine Blut- und Urinprobe an. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht den Lieferwagenfahrer sowie Zeugen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1