Baden

Einbrecher versuchten Sonnendeck-Container in Baden zu knacken

Die Sonnendeck-Bar war Ziel eines Einbruchs. (Archiv)

Die Sonnendeck-Bar war Ziel eines Einbruchs. (Archiv)

Die Polizei verhaftete mit Hilfe eines Diensthundes drei Einbrecher in flagranti. In der Nacht auf Mittwoch versuchten die Täter an der Kanalstrasse in Baden in den Sonnendeck-Barcontainer einzubrechen.

Am Mittwoch um 1 Uhr morgens meldete ein Anwohner, dass unbekannte Einbrecher an der Kanalstrasse den Container  der Sonnendeck-Bar aufzubrechen versuchen. Umgehend rückte die Kantons- und Regionalpolizei aus.

Die Polizei konnte schon nach wenigen Minuten bei der Hochbrücke einen flüchtenden Täter anhalten. Kurze Zeit später fanden die Polizisten, unterstützt durch einen Hundeführer der Stapo Baden, zwei weitere Männer in einem Gebüsch in der Nähe des Tatorts Richtung Sportanlage Aue. Diese beiden Männer wurden ebenfalls verhaftet.

Nach ersten Erkenntnissen versuchten die Einbrecher, mit Hilfe eines Werkzeuges ins Innere des Containers zu gelangen. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 19- und 20-jährige Schweizer aus der Region sowie ein 21-jähriger Portugiese aus dem Kanton Thurgau.

Der Portugiese war bereits zur Fahndung ausgeschrieben, nachdem er vor einigen Tagen aus einem Massnahmezentrum in der Ostschweiz entwichen war.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1