Hunzenschwil

Vermummter überfällt Volg mit einer ungewöhnlichen Waffe

Ein Unbekannter überfiel mit einem Schlagstock bewaffnet einen Volg. Trotz intensiver Fahndung konnte er flüchten.

Ein vermummter Mann hat am Donnerstagabend den Volg-Laden in Hunzenschwil AG überfallen. Er erbeutete mehrere hundert Franken Bargeld.

Volg-Überfall in Hunzenschwil

Volg-Überfall in Hunzenschwil

Mit einem Schlagstock bewaffnet stürmt ein Vermummter auf die Verkäuferin und zwingt sie, die Kasse leer zu räumen.

Die Tat ereignete sich gemäss Polizeiangaben vom Freitag um 20.30 Uhr. Das Gesicht vermummt und mit einem Schlagstock in der Hand, betrat der Unbekannte den Volg-Laden. Er zerrte die Verkäuferin zur Kasse und zwang sie dazu, ihm Geld zu geben.

Mit der Beute flüchtete der Unbekannte danach aus dem Laden. Die Polizei fahndete mit mehreren Patrouillen nach dem Täter. Trotz intensiver Fahndung, bei der auch ein Polizeihund zum Einsatz kam, konnte der Mann unerkannt flüchten.

Tatort: Die Volg-Filiale in Hunzenschwil

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1