Suhr

Junger Räuber mit schwarzer Sturmhaube überfällt Tankstellenshop

Der Mann überfiel den Tankstellenshop und trug eine schwarze Sturmhaube. (Symbolbild)

Der Mann überfiel den Tankstellenshop und trug eine schwarze Sturmhaube. (Symbolbild)

Ein mit einer schwarzen Sturmhaube maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend in Suhr AG einen Tankstellenshop überfallen. Er erbeutete mehrere hundert Franken Bargeld - und flüchtete unerkannt.

Der Täter hatte um 20.45 Uhr den Tankstellenshop an der Bernstrasse Ost betreten. Mit der Pistole bedrohte er die Angestellte und forderte Geld, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Die Frau gehorchte und legte das Geld aus der Kasse in einen Beutel. Der Täter nahm die Beute und flüchtete. Die Angestellte alarmierte die Polizei, die mit zahlreichen Patrouillen ausrückte und ohne Erfolg nach dem Mann fahndete.

Beim Täter handelt es sich gemäss Polizeiangaben um einen jungen, etwa 185 cm grossen Mann von schlanker Statur. Er sprach ortsübliche Mundart. Er trug eine kurze schwarze Jacke, eine olive-grüne Cargo-Hose sowie weisse Turnschuhe.

Die Esso-Tankstelle an der Bernerstrasse Ost in Suhr

Der Ermittlungsdienst Süd der Kantonspolizei (Telefon 062 835 80 20) sucht Augenzeugen, die den Täter vor der Tat oder auf der Flucht gesehen haben (sda/az)

Meistgesehen

Artboard 1