Aarau

Globus gibt ein Geschäft an der Kasinostrasse auf

Der Globus Men befindet sich an einer exponierten Stelle des City Märts.

Der Globus Men befindet sich an einer exponierten Stelle des City Märts.

Der ehemalige Herren Globus wird in wenigen Wochen in den Globus Women integriert.

Seit 1994 prägte er die Ecke Kasino- strasse/Igelweid. 25 Jahre lang war er Teil des City Märts. Seit einer gefühlten Ewigkeit wurde er geleitet von Kurt Steinmann. Bis vor anderthalb Jahren hiess das Geschäft Herren Globus. Dann wurde es in Globus Men umgetauft und erhielt ein paar Schritte weiter, im ehemaligen Schild, eine Schwester: Globus Women. Und jetzt wird schon wieder alles anders.

In wenigen Wochen gibt Globus einen seiner beiden Standorte an der Kasinostrasse auf. Die beiden bisherigen Läden werden zu einem zusammengelegt – im Gebäude, in dem sich bisher einzig der Globus Women befand. Was künftig in der City-Märt-Ecke sein wird, ist noch nicht bekannt. Ein Insider sagt: «Die Fläche wurde mehrfach besichtigt.» Es ist eine Top-Lage in Aarau.

«Aufwand schlicht zu gross»

Die Aufgabe der Globus-Men-Filiale hat nichts mit der letzte Woche von der Migros angekündigten Absicht, die Globus-Kette zu verkaufen, zu tun. Marcela Palek, Leiterin Corporate Communication bei Globus, sagt: «Die Überprüfung des Standortes Aarau hat ergeben, dass es keinen Sinn macht, zwei Modefachgeschäfte in unmittelbarer Nachbarschaft zu führen, da der Aufwand dafür schlicht zu gross ist.» Deshalb sei entschieden worden, die beiden Globus-Kleiderläden – Globus Men an der Kasinostrasse 30 und Globus Women an der Kasinostrasse 41 – zusammenzulegen. «Da die Fläche des Globus Women grösser und über drei Stockwerke verteilt ist, wurde beschlossen, sich auf diesen Standort zu konzentrieren», so die Sprecherin weiter.

Migros schreibt Globus, Interio, Depot und M-Way zum Verkauf aus

27. Juni: Migros schreibt Globus, Interio, Depot und M-Way zum Verkauf aus

Am Mediengespräch vom Donnerstagnachmittag erklärt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen, weshalb sich die Migros von Globus und Interio trennen will. Die Migros-Gruppe wolle mit den Verkäufen ihren "strategischen Fokus" schärfen. Sie wolle sich im Kerngeschäft noch verstärkt profilieren, zudem sollen das Convenience-Segment, die digitalen Vertriebskanäle und auch der Gesundheitsbereich ausgebaut werden.

Der Umzug wird schon bald vollzogen: «Anfang September 2019 wird am Standort des aktuellen Globus Women an der Kasinostrasse 41 ein kompetentes Modefachgeschäft für Damen und Herren auf drei Stockwerken eröffnen, wobei die Herrenabteilung im 1. Stockwerk sein wird», so Marcela Palek. Faktisch wird wieder der Zustand hergestellt, den es schon zu Schild-Zeiten gab (Kombination Damen und Herren).

Was mit dem freiwerdenden Globus-Laden an der Ecke des City Märts passiert, ist offen. Angeblich läuft der Mietvertrag von Globus sowieso aus. Wem die beiden Gebäude an der Kasinostrasse 30 und 21 gehören, möchte die Globus-Sprecherin nicht sagen. Sie dementiert lediglich, dass sie im Besitz von Globus oder dessen Mutterhaus Migros sind. Laut dem Grundbuch des Kantons Aargau gehören die Grundstücke der Swiss Life (City Märt) sowie der Hardturm AG, Zürich (ehemaliges Schild-Gebäude).

In Olten ganz dichtgemacht

Erst im Februar 2018 wurden die beiden Aarauer Globus-Geschäfte umgestaltet und neu eröffnet: Die ehemalige Schild-Filale war für den Umbau zum Globus Women einen Monat lang zu, der Globus Men wurde unter laufendem Betrieb erneuert.

Aarauer Globus-Fans können immerhin froh sein, dass die Läden nicht ganz verschwinden: Der Oltner Herren-Globus in der Kirchgasse hat laut «Oltner Tagblatt» per Februar 2019 dichtgemacht. Die Überprüfung habe ergeben, dass «das Einzugsgebiet am Standort Olten ein zu geringes Potenzial hat», so die Sprecherin damals.

Globus gehört seit 1997 zur Migros-Gruppe.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1