Dass er laut Medienberichten monatlich rund zwei Millionen Dollar verprasst, ist dem 53-Jährigen, der sowohl seinem ehemaligen Manager wie auch Ex-Ehefrau Amber Heard noch Geld schuldet, wohl nicht genug. Laut "US Weekly" will Johnny Depp sich mit den unterirdischen Gängen eine Möglichkeit schaffen, ungesehen von einem Haus zum anderen gelangen zu können.

Einziger Stolperstein: Um das Projekt realisieren zu können, müsste Depp ein sechstes Haus besitzen. Dieses befindet sich nämlich genau da, wo der Tunnel durchgebaut werden müsste.