Abgesehen davon vermisse er "jugendliche Energie" früherer Tage, sagte der 61-jährige Schauspieler dem "Playboy". Er verletze sich viel leichter als früher, auch wenn er weiter Fitness mache. "Und ich fahre nicht mehr Harley, weil meine Reflexe nicht mehr dieselben sind wie früher."

Mel Gibson kann seinem Alter jedoch auch Positives abgewinnen. "Ich finde, dass ich ein besserer Mensch geworden bin. Ich bin reifer", sagte er weiter. "Alles in allem sehe ich es so: Anfang 60 zu sein, ist immer noch besser als 70."